Bestellungen ab 5 Kaffeebeuteln versenden wir neu kostenlos innerhalb der Schweiz und Liechtensteins. Mehr Infos zur Lieferung hier
Wir verwenden Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst, stimmst du unserer Cookie-Nutzung zu. Datenschutz

Unsere Werte

Wir sind uns unserer sozialen und ökologischen Verantwortung bewusst und haben einige grundlegende Werte, die uns wichtig sind und die wir tagtäglich leben. Wir stehen voll und ganz hinter diesen Werten und bemühen uns kontinuierlich, passende Massnahmen umzusetzen, um unsere mit den Werten abgestimmten Ziele zu erreichen.

Nachhaltigkeit

Wir alle wissen, dass wir als Bewohner*innen der Erde vor einer riesigen, oft überwältigenden Herausforderung stehen. Die Klimaerwärmung betrifft uns alle. Während Menschen in der «dritten Welt» meistens viel stärker von den Folgen betroffen sind, trifft uns in der sogenannten «entwickelten Welt» eine deutlich grössere Schuld. Treibhausgase, die wir alle verursachen, stellen eine dringende Gefahr für das Leben auf unserem Planeten dar. Politik und Konzerne spielen eine wichtige Rolle, doch wir können die Verantwortung nicht einfach abschieben.

Einerseits beeinflussen wir beide durch unser Verhalten im Alltag, andererseits müssen wir unseren eigenen Teil zur Erhaltung unserer Welt beitragen. Doch auch ein deutlich umweltfreundlicher Alltag alleine ist heute nicht mehr genug, um die Klimaerwärmung aufzuhalten – dafür ist es längst zu spät. Während den letzten 100 Jahren hat unsere Gesellschaft einen riesigen Schaden angerichtet und auf Kosten ihrer Nachkommen «in Saus und Braus» gelebt. Neue Lösungsansätze sind erforderlich: innovative Ideen und Technologien, um die Umwelt – und damit auch uns selber – zu schützen. Nachhaltigkeit bedeutet für uns einerseits, dass wir heute nicht auf Kosten unserer Nachkommen leben und andererseits damit beginnen, den durch unsere Vorfahren und uns selbst verursachten Schaden Schritt für Schritt zu reparieren.

Dazu haben wir die folgenden Massnahmen entwickelt. Diese sind weder abschliessend, noch ausreichend. Wir sind ständig bemüht, unseren Betrieb umweltfreundlicher zu gestalten.


  • Wir pflegen persönliche und langfristige Beziehungen mit unseren Lieferant*innen, besuchen diese aber nicht öfter als sinnvollerweise nötig, um unsere Flugaktivitäten einzuschränken.

  • Wir verwenden wo immer möglich Materialien, die die Umwelt möglichst wenig belasten und setzen Plastik bzw. Kunststoffe nur da ein, wo keine praktikablen Alternativen zur Verfügung stehen oder die daraus gefertigten Gegenstände aus zweiter Hand kommen bzw. bereits vorhanden sind.

  • Wir verwenden wo immer möglich Materialien, die a) komplett wiederverwendet, b) teilweise recycled, c) kompostiert oder d) biologisch abgebaut werden können.

  • Wir gehen sparsam mit Ressourcen um, insbesondere mit Strom, Wasser, Kaffee und sämtlichen Lebensmitteln.

  • Wir vermeiden Food Waste so gut wie möglich durch eine genaue Planung im Einkauf, das Weiterverwenden von Lebensmitteln, die nicht mehr verkauft werden können, sowie das Kompostieren von Kaffee- und Lebensmittelabfällen.

  • Restposten geben wir vergünstigt bzw. gratis an gemeinnützige Organisationen wie die Caritas und die Gassenküche ab.

  • Wir verwenden Milch aus biologischer Landwirtschaft, die wir auf möglichst direktem Weg einkaufen.

  • Wir bieten hochwertige, vegane Alternativen zu Milch (Hafer, Erbsen, Soja) ohne Aufpreis an.

  • Bei unserem Angebot an Essen verzichten wir grösstenteils auf Fleisch und tierische Produkte. Wir haben immer (solange Vorrat) vegetarische und vegane Lebensmittel im Angebot.

  • Unser Früchte- und Gemüselieferant ist SwissGAP, Suisse Garantie und ISO 22'000 zertifiziert.

  • Dessen Avocado-Lieferant hält folgende Zertifikate: ISO 9001, FSSC 22000, SwissGAP, SuisseGarantie, EU Bio, Fairtrade. Die Avocados stammen je nach Saison aus unterschiedlichen Ländern, dabei wird beim Einkauf auf eine Optimierung von Nachhaltigkeit und Transportwegen geachtet.

  • Die Getränke in unserem Standard-Sortiment, ausgenommen Getränke mit Milch, sind in aller Regel vegan.

  • Die Getränke in unserem Standard-Sortiment werden in aller Regel in plastikfreien Flaschen geliefert.

  • Alle Getränke in unserem Standard-Sortiment, ausgenommen Kaffee, Tee und einige Weine, stammen aus der Schweiz oder dem angrenzenden Ausland – die grosse Mehrheit aus der Region Bern.

  • Die Weine in unserem Sortiment stammen in aller Regel aus Europa – meistens aus der Schweiz oder dem angrenzenden Ausland.

  • Unseren Kaffee beziehen wir über möglichst direkte Handelswege und kompensieren die CO2-Emissionen für den Transport.

  • Wir planen Geschäftsreisen sinnvoll und vorausschauend und fliegen nur wenn nötig. Wir legen Reisen mit kürzeren Strecken, wenn immer sinnvoll und wirtschaftlich möglich, mit dem Zug oder Bus zurück.

  • Wenn wir Geschäftsreisen mit dem Flugzeug durchführen, kompensieren wir die CO2-Emissionen der Flüge. Wenn möglich verbinden wir unsere Geschäftsreisen mit Ferienaufenthalten, um das meiste aus jedem Flug herauszuholen.

  • CO2-Emissionen für den Versand von Bestellungen mit der Schweizerischen Post kompensieren wir im Rahmen des proclima-Programms.

  • Als Alternative zum Postversand bieten wir für Bestellungen in einem bestimmten Radius die Lieferung mit dem Velokurier an.

  • Wir verwenden Verpackungen von eingehenden Warenlieferungen weiter, um ausgehende Pakete zu verpacken.

  • Backwaren vom Vortag werden nicht weggeworfen sondern zu reduzierten Preisen verkauft – oder selbst konsumiert!

Fairness & Safety

In einer Welt mit einer wachsenden Anzahl von Herausforderungen und Gefahren ist es unsere Verantwortung, fair zu handeln und Risiken im Auge zu behalten. Die Ungleichheit von Wohlstand war noch nie grösser, systematische Probleme mit unseren heutigen wirtschaftlichen, politischen und sozialen Systemen kommen immer wie mehr zum Vorschein. Es gibt keine einfache und perfekte Lösung, um all die Ungerechtigkeit in der Welt zu beenden. Doch jede Person und jedes Unternehmen hat einen Teil der gemeinsamen Verantwortung, gerechte Lösungen zu finden.

Indem wir gemäss den nachfolgenden Massnahmen handeln, wollen wir sicherstellen, dass wir fair, sicher und verantwortungsbewusst handeln – sei es mit Partner*innen, Lieferant*innen, Kund*innen oder Mitarbeiter*innen. Gerade in der Kaffeebranche sind enorme ökonomische Unterschiede zwischen Produzierenden und Konsumierenden vorhanden. Diese können wir nicht ohne Weiteres ausgleichen, aber wir können dazu beitragen, die Gesamtsituation zu verbessern. Wir wollen die Produzierenden dabei unterstützen, unter fairen Bedingungen eine nachhaltige Landwirtschaft zu führen und ihnen einen angemessenen Lebensstandard ermöglichen. Das erreichen wir durch das Bezahlen von fairen Preisen beim Einkauf der Kaffees.

  • Wir bezahlen im Einkauf unserer Kaffees immer mindestens so viel, wie es der Fairtrade-Grenzwert vorschreiben würde – meistens jedoch (deutlich) mehr.

  • Wir analysieren die Wertschöpfungskette und überprüfen so gut wie möglich, wie viel des Preises, den wir bezahlen, die produzierende Farm erreicht (mehr dazu in unseren FAQ).

  • Unserem Team stehen klare und ausführliche Sicherheitsrichtlinien zur Verfügung. Wir sind stets dabei, unseren Arbeitsplatz noch sicherer zu machen. Dies betrifft Themen wie Lebensmittelsicherheit, Gesundheitsrisiken, Unfallprävention sowie weitere Risiken und Gefahren. Vorhandene Risiken werden analysiert und entsprechende Massnahmen werden entwickelt, regelmässig geprüft und umgesetzt.

  • Obwohl wir ein gewinnorientiertes Unternehmen sind, ist eine maximierte Marge nicht unser Hauptziel. Wir bieten unseren Kund*innen immer faire Preise.

  • Nebst finanziellen Zielen verfolgen wir eine ganze Reihe von Zielen (KPIs), darunter soziale, nachhaltige und wirtschaftliche Ziele.

  • Unser Avocado-Lieferant wird vom Fairtrade-Label jährlich auf faire und nachhaltige Partnerschaften im Ausland überprüft.

Keine Diskriminierung

Es scheint selbstverständlich und doch ist es schwieriger, als man denkt. Wir sind alles nur Menschen und können unsere Vorurteile, geltende Stereotypen und unbewusste Diskriminierung nicht ohne Weiteres ablegen. Deshalb müssen wir mit äusserster Vorsicht versuchen, niemandem diskriminierende Nachteile zu verursachen. Wir verurteilen Diskriminierung jeglicher Art und tolerieren diese weder in unserem Team noch bei unseren Partner*innen, Lieferant*innen oder Kund*innen.
  • Wir diskriminieren niemanden aufgrund von Verschiedenheiten – mögen diese ethnisch, natürlich, kulturell oder auf unterschiedlichen Ansichten beruhen.

  • Jede Person, die sich für eine Stelle bei Drip Roasters bewirbt, wird gleich behandelt und erhält eine Antwort. Allen, die keine Stelle offeriert erhalten, verdienen, die nicht-diskriminierenden Gründe für diese Entscheidung zu erfahren.

  • Alle sind als Gäste in unserem Café willkommen, egal welcher Ethnizität sie angehören, welche Meinungen sie vertreten, welchen kulturellen Hintergrund sie haben und in welcher Art sie sich unterscheiden mögen, solange sie selbst nicht andere diskriminieren oder offensichtlich entgegen den hier dargelegten Werten handeln.

  • Wir tolerieren keine rassistischen, sexistischen, homophoben oder andere diskriminierende Handlungen, Aussagen oder Witze in unserem Café.

Transparenz

In der globalisierten, datengesteuerten Welt, in der wir leben, sind Informationen absolut entscheidend. Die Wertschöpfungskette zu verstehen und so viele Informationen über die Produkte in Erfahrung zu bringen wie möglich, schafft eine bessere Entscheidungsgrundlage. Wir wollen nicht nur Kaffee kaufen, rösten und verkaufen. Wir wollen hinter unseren Produkten und der Art, wie sie produziert, gehandelt, transportiert und verpackt werden, stehen können.
  • Wir wissen genau, woher unser Kaffee kommt und wo er angebaut wird. Wir haben volle Preistransparenz.

  • Wir sammeln so viele Informationen wie möglich über den Kaffee, den wir kaufen und archivieren die Informationen systematisch. Wir gehen keinen Kaufvertrag für einen Kaffee ein, wenn wir von der verkaufenden Partei nicht genügend Informationen darüber erhalten. Die zwingend erforderlichen Informationen sind in unseren Green Coffee Requirements, welche unsere Lieferant*innen erhalten und bestätigen müssen, aufgeführt.

  • Wir streben Transparenz nicht nur für Kaffee an, sondern für alle Produkte, die wir einkaufen. Wir arbeiten kontinuierlich daran, die benötigten Informationen zur Herkunft und zu den Wertschöpfungsketten der Produkte zu beschaffen.

Qualität

Das Streben nach höherer Qualität treibt uns an. Obschon wir wissen, dass Perfektion eine Illusion ist, versuchen wir, den perfekten Espresso oder der perfekten Filterkaffee zu brühen. Wir suchen das perfekte Röstprofil für jeden einzelnen unserer Kaffees. Die Illusion von Perfektion motiviert uns, immer wieder Neues auszuprobieren, immer weiter zu experimentieren.

Alle Kaffees, die wir einkaufen, erfüllen die Mindestanforderung, um als Spezialitätenkaffee deklariert zu werden. Auch an andere Waren als Kaffee haben wir Qualitätsansprüche, so bieten wir etwa auch in den Bereichen Schokolade, Tee, Bier oder Wein nur Waren von spezialisierten, oft lokalen Unternehmen an, bspw. Choba Choba, Braukunst Bern, Länggass Tee oder Trallala Weine.

  • Alles, was wir verkaufen, muss unsere Qualitätsstandards erreichen. Die Qualität wird ständig überprüft.

  • Wir nehmen Lieferanten in die Verantwortung, wenn es um Qualität geht.

  • Wir versuchen kontinuierlich, die Qualität zu steigern. Dies beinhaltet ausgiebige Qualitätskontrollen und kontinuierliche Verbesserungen der Röstprofile. Ein Tracking Sheet, Archiv und Change Log von Röstrezepten werden selbstverständlich geführt und laufend aktualisiert.

Politik

Normalerweise nehmen wir keine Seite in politischen Fragen ein. Betrifft ein politisches Thema allerdings unsere Werte, kann es sein, dass wir uns politisch positionieren und ein Statement veröffentlichen, denn wir stehen für unsere Werte öffentlich ein und übernehmen Verantwortung. Wir sind engagiert, unsere Werte zu vertreten, und stehen für Offenheit und Toleranz gegenüber anderen Meinungen.

Green Coffee Requirements

Wir haben ein Dokument mit spezifischen Anforderungen betreffend Nachhaltigkeit, Transparenz und fairen Geschäftspraktiken erstellt, welches alle unsere Kaffeelieferant*innen bestätigen müssen. Dies betrifft alle auf dieser Seite aufgeführten Werte.

1% für den Planeten & die Menschen

Zusätzlich zu den oben aufgeführten Massnahmen, investieren wir mindestens 1% unseres Jahresumsatzes in nachhaltige und/oder soziale Projekte. 1% klingt nicht nach viel, doch es ist nicht nur 1% unseres Gewinns, sondern 1% von jedem Rappen, den wir umsetzen.

Fragen und Anregungen?

Wir begrüssen Fragen und Anregungen zu unseren Werten. Hast du Inputs oder siehst Wege, wie wir uns verbessern oder zusammenarbeiten können, um einen besseren Ort zum leben und arbeiten für uns und alle zu schaffen? Gib uns Bescheid!